Aktuelles

Mitgliederversammlung 06.10.2021 Immerhin 31 Mitglieder konnte MSC-Vorsitzender Bernd Bachert bei der ordentlichen Mitgliederversammlung im gut gefüllten Neben- zimmer der „Pfalz“ in Mauer begrüßen. Besonders begrüßte er auch Bürgermeister John Ehret und freute sich über dessen Anwesenheit. Entschuldigt wegen Krankheit hatten sich Gerald Laschinger und Heinz Seib. Normalerweise wäre die MV ja bereits im Februar gewesen, aber was ist in dieses Zeiten schon normal. Zu Ehren der Verstorbenen Mitglieder erhoben sich die Anwesende zu einer Schweigeminute und gedachten auch den seit der letzten MV gegangenen Alwin Edelmann, Beate Rößler, Roland Zirm und Hans-Jürgen Budde. Der Bericht des Vorsitzenden fiel natürlich kürzer als in normalen Zeiten aus, aber dennoch gab es etliche Aktivitäten im Vereinsleben. Auch im Kassenbericht zeigte sich die Ausnahmesituation, trotzdem konnte Schatzmeister Christian Bachert von einem kleinen Plus berichten. Ihm wurde von den Kassenprüfern Jörg Schilling und Timo Scheerer die gewohnt ordentliche und präzise Kassenführung bescheinigt. Sportleiter Martin Beetz musste über 15 Absagen von 17 geplanten Classic-Veranstaltungen im Jahr 2020 berichten. Besser wurde es dann in der zweiten Jahreshälfte 2021, wo überwiegend in Thüringen Veranstaltungen auch von MSC-Fahrern besucht wurden. Kurzfristig wurden daher auch ein Familien-Trainingstag mit dem befreundeten MOC Steinsberg organisiert und auch auf der Strecke in Sandhausen wurde ein clubinternes Training ermöglicht. BM Ehret übernahm dann die Entlastung der Vorstandschaft und des Schatzmeisters, die allesamt einstimmig erfolgten. Er leitete auch die folgenden Wahlen, die nach vorheriger Zustimmung der Versammlung in offener Abstimmung erfolgten: a) Vorsitzender auf 2 Jahre (Amtsinhaber: Bernd Bachert) b) Sportleiter auf 2 Jahre (Martin Beetz) c) Beisitzer Umwelt auf 2 Jahre (Gerold Bachert) d) Beisitzer Technik auf 2 Jahre (Gerald Laschinger) e) 2 Delegierte zur Hauptversammlung des ADAC Nordbaden (Horst und Klaus Laschinger) 2 Ersatzdelegierte (Gerold Bachert und Martin Beetz) Die bisherigen Amtsinhaber hatten ihre Bereitschaft zur weiteren Ausübung ihrer Funktionen signalisiert und die Wahlen erfolgten allesamt einstimmig. Im Voranschlag für das laufende Restjahr stehen Pflege- und Erweiterungen bei den MSC-Garagen im Vordergrund und auch die Planungen für die Classic-Geländefahrt im nächsten Jahr haben begonnen. Auch andere Aktivitäten wie z.B. ein Treffen zum Flamm- kuchenessen sei ins Auge gefasst genauso wie eine Winterfeier zu Beginn des nächsten Jahres. Auch die nächste MV soll wieder wie üblich im Februar stattfinden, sofern es die allgemeine Lage erlaubt. Zum Ende der Versammlung würdigte der Vorsitzende die Verdienste des aus seinem Vorstandsamt ausscheidenden Heinz Seib, der sich seit den 60iger Jahren in vielen Ämtern und Funktionen tatkräftig und verdienstvoll für „seinen“ MSC eingesetzt hat. Die äußeren Zeichen dieser Anerkennung werden Heinz nach seiner Genesung persönlich übergeben. Nach diesem letzten Höhepunkt schloss der Vorsitzende die harmonische Versammlung, nicht ohne sich vorher bei seinen Vorstandskollegen für die Mitarbeit und den Anwesenden für ihr Kommen bedankt zu haben. Familiärer Trainingstag beim MSC Sandhausen Ein herzliches Dankeschön gilt dem befreundeten Nachbarclub MSC Sandhausen. Vergangenen Samstag-Nachmittag konnte ein großer MSC-Tross auf dem dortigen Vereinsgelände nach Lust und Laune fahren. Als kleines Gastgeschenk hatte Sportleiter Martin Beetz ein 5-Liter-Fässchen dem Sandhäuser Vorstand mitgebracht und für alle Teilnehmer aus Sandhausen, Weiler und Mauer gab es frisch gebratene Bratwürste. Eine tolle Idee fand so nach der Premiere im letzten Jahr eine gelungene Fortsetzung und baut die Verbundenheit der Clubs weiter aus.
MSC MAUER e.V. Hauptstraße 104 74937 Spechbach Tel.: 06226-789372
MSC MAUER e.V. Hauptstraße 104 74937 Spechbach Tel.: 06226-789372

Aktuelles

Mitgliederversammlung 06.10.2021 Immerhin 31 Mitglieder konnte MSC-Vorsitzen- der Bernd Bachert bei der ordentlichen Mitgliederversammlung im gut gefüllten Neben- zimmer der „Pfalz“ in Mauer begrüßen. Besonders begrüßte er auch Bürgermeister John Ehret und freute sich über dessen Anwesenheit. Entschuldigt wegen Krankheit hatten sich Gerald Laschinger und Heinz Seib. Normalerweise wäre die MV ja bereits im Februar gewesen, aber was ist in dieses Zeiten schon normal. Zu Ehren der Verstorbenen Mitglieder erhoben sich die Anwesende zu einer Schweigeminute und gedachten auch den seit der letzten MV gegangenen Alwin Edelmann, Beate Rößler, Roland Zirm und Hans-Jürgen Budde. Der Bericht des Vorsitzenden fiel natürlich kürzer als in normalen Zeiten aus, aber denn- noch gab es etliche Aktivitäten im Vereins- leben. Auch im Kassenbericht zeigte sich die Ausnah- mesituation, trotzdem konnte Schatzmeister Christian Bachert von einem kleinen Plus berichten. Ihm wurde von den Kassenprüfern Jörg Schilling und Timo Scheerer die gewohnt ordentliche und präzise Kassenführung bescheinigt. Sportleiter Martin Beetz musste über 15 Absagen von 17 geplanten Classic-Veran- staltungen im Jahr 2020 berichten. Besser wurde es dann in der zweiten Jahreshälfte 2021, wo überwiegend in Thüringen Veranstaltungen auch von MSC-Fahrern besucht wurden. Kurzfristig wurden daher auch ein Familien- Trainingstag mit dem befreundeten MOC Steinsberg organisiert und auch auf der Strecke in Sandhausen wurde ein clubinternes Training ermöglicht. BM Ehret übernahm dann die Entlastung der Vorstandschaft und des Schatzmeisters, die allesamt einstimmig erfolgten. Er leitete auch die folgenden Wahlen, die nach vorheriger Zustimmung der Versammlung in offener Abstimmung erfolgten: a) Vorsitzender auf 2 Jahre (Amtsinhaber: Bernd Bachert) b) Sportleiter auf 2 Jahre (Martin Beetz) c) Beisitzer Umwelt auf 2 Jahre (Gerold Bachert) d) Beisitzer Technik auf 2 Jahre (Gerald Laschinger) e) 2 Delegierte zur Hauptversammlung des ADAC Nordbaden (Horst und Klaus Laschinger) 2 Ersatzdelegierte (Gerold Bachert und Martin Beetz) Die bisherigen Amtsinhaber hatten ihre Bereitschaft zur weiteren Ausübung ihrer Funktionen signalisiert und die Wahlen erfolgten allesamt einstimmig. Im Voranschlag für das laufende Restjahr stehen Pflege- und Erweiterungen bei den MSC-Garagen im Vordergrund und auch die Planungen für die Classic-Geländefahrt im nächsten Jahr haben begonnen. Auch andere Aktivitäten wie z.B. ein Treffen zum Flammku- chenessen sei ins Auge gefasst genauso wie eine Winterfeier zu Beginn des nächsten Jahres. Auch die nächste MV soll wieder wie üblich im Februar stattfinden, sofern es die allgemeine Lage erlaubt. Zum Ende der Versammlung würdigte der Vorsitzende die Verdienste des aus seinem Vorstandsamt ausscheidenden Heinz Seib, der sich seit den 60iger Jahren in vielen Ämtern und Funktionen tatkräftig und verdienstvoll für „seinen“ MSC eingesetzt hat. Die äußeren Zeichen dieser Anerkennung werden Heinz nach seiner Genesung persönlich übergeben. Nach diesem letzten Höhepunkt schloss der Vorsitzende die harmonische Versammlung, nicht ohne sich vorher bei seinen Vorstands- kollegen für die Mitarbeit und den Anwesenden für ihr Kommen bedankt zu haben. Familiärer Trainingstag beim MSC Sandhausen Ein herzliches Dankeschön gilt dem befreun- deten Nachbarclub MSC Sandhausen. Vergangenen Samstag-Nachmittag konnte ein großer MSC-Tross auf dem dortigen Vereins- gelände nach Lust und Laune fahren. Als kleines Gastgeschenk hatte Sportleiter Martin Beetz ein 5-Liter-Fässchen dem Sandhäuser Vorstand mitgebracht und für alle Teilnehmer aus Sandhausen, Weiler und Mauer gab es frisch gebratene Bratwürste. Eine tolle Idee fand so nach der Premiere im letzten Jahr eine gelungene Fortsetzung und baut die Verbundenheit der Clubs weiter aus.